Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Unsicherheit

Mein kleiner Sohn klagt seit etwa drei Wochen über Bruststechen. Außerdem ist er oft müde, ihm tun die Beine weh, hat Bauchschmerzen. Heute war ich beim Arzt, um dies doch abklären zu lassen. Weitere Ergebnisse stehen noch aus, aber erstmal war alles in Ordnung.

Ich hab mir natürlich auch Gedanken darüber gemacht. Und ich bin selber jemand, der sehr ängstlich ist und ein sehr starkes Körpergefühl hat. Jede Veränderung nehme ich sofort wahr. Mitunter kann mich dies auch mal in Panik versetzen. Daher ist es doch naheliegend, dass die Symptome von meinem Sohn, eigentlich meine sind. Dass ich unbewusst meine Ängste auf ihn übertragen habe. Das macht mich sehr traurig und unsicher, da ich immer dachte, dass ich den Kindern gegenüber mir nichts anmerken lasse. Aber anscheinend ist dies nicht der Fall.

Das letzte, was ich möchte ist, dass mein Kind psychische Probleme hat . Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, immer zu kämpfen und immer an sich zu arbeiten. Ich möchte für meine Kinder etwas, was ich selber nie hatte, eine unbeschwerte Kindheit, eine glückliche Kindheit.

Aber jetzt habe ich Angst, dass es mir aus den Händen gleitet,...Oder vielleicht auch Angst vor dem, was noch kommt. Was bedeutet das jetzt? Ist das vielleicht nur eine Phase und hört von alleine wieder auf oder entwickelt sich das zu einem ernsthaftem Krankheitsbild?

So viele Fragen und Theorien schon wieder in meinem Kopf,...

26.2.15 11:12

Letzte Einträge: Akzeptieren, Wut, Baby

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen